Rose


Links

Wir brauchen einander
den einen,
weil wir ihn lieben
oder er uns liebt,
den anderen,
weil wir Distanz und Abstand lernen müssen,
den einen,
weil er unser Leben in Frage stellt,
den anderen,
weil er uns bestätigt,
den eine,
weil er uns zu uns selbst führt,
den einen,
weil er uns zu den Mitmenschen führt,
den einen,
der uns auf Gott aufmerksam macht,
den anderen,
durch den Gott uns auf etwas aufmerksam macht,
Wir brauchen einander
in den vielfältigen Situationen des Lebens.


Friederike Ferstl
aus Lebenszeichen aus der Stille, Wien 1995